Neuzugang bei Kaltwasser Kommunikation

Heike Karg springt vom JOSEPHS ins kalte Wasser

Neues Team-Mitglied in Nürnberg

Motor für die Geschäftsbereiche Digitale Transformation und Bürgerkommunikation

Ab Mai 2019 wird Heike Karg das Team von Kaltwasser Kommunikation am Hauptsitz in Nürnberg verstärken. Im Schulterschluss mit der Geschäftsleitung wird Sie den Innovationsgeist der Agentur sowie die beiden Bereiche Digitale Transformation und Bürgerkommunikation weiter vorantreiben.

„Wir freuen uns mit Heike Karg die Weiterentwicklung unserer Agentur personell zu untermauern. Als Betriebswirtin mit starken Projektmanagement-Skills, einer sehr guten Vernetzung in Bayern sowie umfassenden Know-How in den Bereichen Kommunale Verwaltung, Digitalisierung und Change Management verstärkt sie unser Team ideal“, so Philipp Nieberle, Managing Director Nürnberg.

Mit dem Fokus auf Stiftungen und Innovationsmanagement, Digitalisierung und modernes Projektmanagement wird die gebürtige Oberpfälzerin den Agenturstandort Nürnberg und damit die Präsenz der Agentur in Nordbayern stärken. Federführend wird sie die Vernetzung mit Unternehmen und Verbänden, mit Politik und Wissenschaft sowie das Knüpfen von tragfähigen Allianzen übernehmen.

Ein Schwerpunkt Ihrer Tätigkeiten wird es sein, die Leistungsbereiche rund um die Digitale Transformation weiter auszubauen. Darunter fällt auch das „Kompetenzzentrum Digitale Transformation“. Ein weiterer Fokus liegt im Bereich der Bürgerkommunikation, hier speziell bei den Projekten des Beteiligungs- und Genehmigungsmanagements. Mit ihren vielschichtigen Erfahrungen aus unterschiedlichen Branchen wird sie als Projektmanagerin zentrale Kunden verantworten.

Heike Kargs bisherigen Projekte waren geprägt von innovativen Themen und enger Zusammenarbeit mit den beteiligten Stakeholdern. Auch der Lehre ist sie eng verbunden und war bereits als Lehrbeauftragte für Unternehmensführung an der TH Deggendorf tätig.

Heike Karg kommt vom Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, wo sie in den vergangenen fünf Jahren das Innovationslabor JOSEPHS als Projektleiterin aufgebaut hat. Erste erfolgreiche Begegnungen zwischen Heike Karg und Kaltwasser Kommunikation fanden 2015 auf der Erfindermesse iENA statt. Hier stellten das JOSEPHS zusammen mit seinen Forschungspartnern und Kaltwasser Kommunikation ihre Innovationen vor. Das autarke Mini-Loft KARL, seinerzeit umfunktioniert als Messestand und Besucherliebling, wurde von der Jury und der AFAG mit dem „Ehrenpreis für besondere Leistungen“ ausgezeichnet.

Aktuelles