Kommunikation, die bewegt

Der Nürnberger Hauptsitz von Kaltwasser Kommunikation steht unter neuer Leitung

Agentur

Philipp Nieberle und Christina Heinickel führen seit 1.März 2016 das Büro der Agentur in Nürnberg. Beide steigen als Prokuristen in die Geschäftsleitung ein.

Philipp Nieberle (34) hat die Leitung und damit die Verantwortung in der Frankenmetropole übernommen. Er berät sowohl national wie international tätige mittelständische Unternehmen als auch Konzerne in sämtlichen kommunikativen Belangen. Als Managing Director bei Kaltwasser Kommunikation kümmert er sich um alle Aktivitäten der Agentur.

Christina Heinickel (35) ist als Managing Director mit von der Partie. Sie verantwortet bei Kaltwasser Kommunikation die strategische Beratung und das operative Tagesgeschäft von Unternehmen in den Branchen IT, Consumer Electronics und Retail. Dabei macht sie aus Kundenbedürfnissen schlagkräftige Kampagnen, damit Produkte und Marken nachhaltig sichtbar werden.

Brigitte Kaltwasser, Gründerin und Inhaberin der Agentur, konzentriert sich nun verstärkt auf die Niederlassung in Berlin mit dem Schwerpunkt Public Affairs. „Mit den beiden übernehmen zwei ausgewiesene PR-Experten das Ruder, denen ich sehr gerne den Nürnberger Schlüssel übergebe. Sowohl Philipp Nieberle als auch Christina Heinickel sind echte Kaltwasser-Gewächse, die ihren beruflichen Weg einst als Trainees bei uns begonnen und danach vielseitige Erfahrungen in diversen Firmen gesammelt haben. Jetzt sind sie zwei hoch kompetente Führungskräfte“, sagt Brigitte Kaltwasser.

„Wir freuen uns sehr auf die neue Aufgabe und packen sie kraftvoll an. Es ist immer wieder faszinierend, sich mit spannenden Kunden und Produkten auseinanderzusetzen“, erklären Nieberle und Heinickel. Ihr Motto: PR ist ein Marathon, kein 100-Meter-Lauf. Das konsequente positive Platzieren in der Öffentlichkeit braucht seine Zeit.

 

Die Viten der beiden neuen Standort-Leiter in Kürze


Philipp Nieberle absolvierte sein M.A.-Studium der Politischen Wissenschaft und Soziologie an der Friedrich-Alexander Universität (FAU) in Erlangen. Danach startete er seine berufliche Laufbahn bei Kaltwasser Kommunikation als Trainee; damals mit dem Branchenfokus IT und Consumer Electronics. Später wechselte er in die Kommunikation des IT-Systemhauses der Bundesagentur für Arbeit, dem IT-Dienstleister der Behörde und damit Entwickler und Betreiber einer der größten IT-Landschaften Deutschlands. Zuletzt war er bei Rödl & Partner tätig, einer internationalen Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Dort fungierte er als stellvertretender Leiter der weltweiten Unternehmenskommunikation.

Christina Heinickel hat einen M.A.-Abschluss in Soziologie, Psychologie und in Interkultureller Wirtschaftskommunikation. Das PR-Handwerk erlernte Christina Heinickel bei Kaltwasser Kommunikation, wo sie 2006 als Trainee begann, und später bei Fink & Fuchs PR. Bei beiden Agenturen verantwortete sie nachhaltige Kampagnen bei Unternehmen wie AEG, Epson, Microsoft, Samsung, Siemens oder auch Xerox. Bei Grundig hat sie den Kaltwasser-In-House-Beratungsansatz umgesetzt und war vier Tage in der Woche für alle Belange der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit vor Ort. Ihre Kommunikationsschwerpunkte sind Consumer- / Lifestyle-Marketing, Strategieentwicklung und Change-Kommunikation. Als Co-Dozentin der Praxis-Seminare „PR-Konzeption“ und „Krisenkommunikation“ betreut sie zudem Studenten an der TU-Ilmenau.

Ihr Ansprechpartner

Philipp Nieberle

Philipp Nieberle
+49-911-530 63-113
pni[at]kaltwasser.de

Christina Heinickel

Christina Heinickel
+49-911-530 63-115
che[at]kaltwasser.de