In Krisenphasen angemessen kommunizieren

Agentur Krisenkommunikation Berlin Illustration Krise

In Krisenzeiten

angemessen

kommunizieren.

Krisenkommunikation

Seit über 20 Jahren praktizieren und lehren wir die Disziplin der Krisenkommunikation. Jahrelang aufgebautes Vertrauen und Reputation kann im Krisenfall in kürzester Zeit "verspielt" werden. Deshalb plädieren wir für frühzeitige Präventivmaßnahmen wie Krisentrainings sowie regelmäßige Überarbeitung der Notfallpläne und Krisenhandbücher.

Gerade in Ausnahme- also Krisensituationen kommt der Kommunikation eine besondere Schlüsselrolle zu. Denn nicht zu kommunizieren oder falsch zu kommunizieren potenziert die Problematik - und löst zudem meist die medialen Sekundärkrisen aus.

Für die externe und interne Kommunikation in Krisenzeiten gelten besondere Regeln, die strikt beachtet werden müssen. Hierbei beraten wir Sie gerne - und lehren dies auch bereits seit dem Jahre 2001 an verschiedenen Universitäten.

Wir steuern Sie auch in stürmischen Zeiten an den sicheren Hafen – mit folgenden Maßnahmen:

  • Krisenvorbereitung, insbesondere Verletzlichkeitsanalysen (Vulnerability-Assessment)
  • Krisensimualtionsübungen (War-Room-Trainings)
  • Media Trainings: Praktische Übungen für Ihren Einsatz vor der Kamera
  • Erstellung von Krisenplänen, Krisenhandbüchern, Krisen-Monitoring (off- und online)
  • Issue-Management
  • Beratung und Unterstützung in Krisenfällen, auch und insbesondere vor Ort am Krisengeschehen
  • Krisenkommunikation und Krisenberatung als Managementberatung und auch im Team - national und international (www.crisis-communication.de)
  • Krisen-PR Seminare an Universitäten (z.B. TU Ilmenau), an Einrichtungen zur politischen Bildung (z.B. Konrad Adenauer Stiftung) sowie in unseren Seminarräumen im Berliner Büro (aktueller K5 Seminarplan)

Weitere Informationen

Fit für die Krise - Ein Wochenende im WarRoom

Seminar zu Krisenkommunikation an der TU Illmenau

Bereits seit 17 Jahren gehört das durch Kaltwasser Kommunikation angebotene Seminar zur Krisenkommunikation zum festen Bestandteil des Lehrangebotes an der TU Ilmenau. Die Studentinnen und Studenten der Medien- und Kommunikationswissenschaften erhalten dabei ein Wochenende lang tiefe Einblicke in das Thema der Krisenbewältigung. Neben theoretischen Grundlagen stehen vor allem praktische Übungen im Mittelpunkt des dreitägigen Seminars. Dazu zählen das Durch- und Überleben eines WarRoom-Szenarios sowie Kamera- und Interviewtrainings.


Krisen-Hotline

Wir sind im Krisenfall für Sie da!

Akute Krisen tauchen plötzlich auf und können jedes Unternehmen treffen.

Schnelle Reaktion ist gefragt – sowie professionelle und souveräne Kommunikation.
Wir beraten und unterstützen Sie in Krisenfällen rund um die Uhr, sieben Tage die Woche.

Rufen Sie uns an: +49-171-800 800 6 // +49-171-563 09 66

Aktuelle Projekte im Krisenmanagement

Unsere Einsätze zur Krisenbewältigung erfolgen generell vertraulich.

Nachfolgend haben wir für Sie eine Übersicht zusammengestellt, bei welchen Notfallsituationen wir aktuell beraten und unterstützen:

Produktfehler, Produkthaftungen, Qualitätsprobleme, Rückrufaktionen,  Todesfälle im Betrieb oder auf dem Weg zur Arbeit, Flugzeugabstürze, Personenschäden durch Maschinenunfälle, Sabotagen, Rassismusvorwürfe, Terrorismus-Drohungen, Trinkwasser-Verunreinigungen, Unfälle mit Chemikalien,  Werksschließungen, Entlassungen, Insolvenzen,  Fehlverhalten wie Veruntreuungen, Betrugsfälle, Mobbing, sexuelle Belästigungen am Arbeitsplatz, Managementfehler, Führungskonflikte sowie Nachfolgeregelungen

 

Ihre Ansprechpartnerin

Brigitte Kaltwasser

Brigitte Kaltwasser
+49-30-887 171 61
bka[at]kaltwasser.de

Wir steuern Sie

auch in stürmischen Zeiten an den sicheren Hafen."