Dürer goes digital

Denn: Digitalisierung ist mehr als Bits und Bytes

Name Change: Aus Nürnberg Web Week (#nueww) wird Nürnberg Digital Festival (#nuedigital)

Mit der Umbenennung in „Nürnberg Digital Festival“ (#nuedigital) reagieren die Initiatoren der jährlich stattfindenden Veranstaltungsreihe auf Entwicklungen, die das Festival im Laufe der Jahre geprägt haben. Schon lange reichen die Themen der Web Week über das Thema „Web“ hinaus. Das Festival-Programm spiegelt mittlerweile immer deutlicher, dass die Digitalisierung als Megatrend die gesamte Gesellschaft betrifft und verändert, sei es in Politik, Kultur und Bildung, Wirtschaft oder Wissenschaft. Diese digitale Gesellschaftstransformation benötigt ganzheitliche Kommunikation. Beim Rebranding-Event „Dürer goes digital“ des Nürnberg Digital Festivals konkret in Form von zentralen, lokalen und regionalen Medien und Speakern, die eine Community inspirieren können.

Als Botschafter der neuen digitalen Sphären sprachen unter anderem:  Dorothee Bär, Staatsministerin für Digitales, Dr. Michael Fraas, der Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg und Dr. Friedrich Paulsen der Vizepräsident der Friedrich-Alexander-Universität Nürnberg sowie Ingo Di Bella, seines Zeichens Initiator des Nürnberg Digital Festivals.

Über das Event „Dürer goes Digital“ berichteten für die relevanten Zielgruppen der Bayerische Rundfunk (Link), das Frankenfernsehen (Link) sowie der Marktspiegel (Link) und die Printausgabe der Nürnberger Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Leistung: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

Ihr Ansprechpartner

Philipp Nieberle

Philipp Nieberle
+49-911-530 63-113
pni[at]kaltwasser.de