bayernkreativ: Regionale Pressearbeit

Regionale Pressearbeit

Auf- und Ausbau der Pressearbeit für das Bayerische Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft – 20 bayerische Standorte im Fokus

Das Bayerische Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft (bayernkreativ) ist bayernweit Ansprechpartner für Unternehmen aller Größenordnungen zur Kultur- und Kreativwirtschaft. Es wird finanziert durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie und wird getragen von Bayern Innovativ, der Bayerischen Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer.

Die Kultur- und Kreativwirtschaft ist eine vielfältige Branche. Zu ihr zählen alle Kultur- und Kreativschaffenden, die mehrheitlich erwerbswirtschaftlich orientiert sind und sich mit der Schaffung von kreativen Gütern und Dienstleistungen befassen. Die Kultur- und Kreativwirtschaft gliedert sich in elf Teilmärkte, dazu gehören beispielsweise der Architektur-, Kunst- und Buch- und Pressemarkt, die Designwirtschaft oder die Software- und Games-Industrie. In Bayern zählt jedes 13. Unternehmen zur Kultur- und Kreativwirtschaft. Damit ist sie für den Wirtschaftsstandort von großer Bedeutung. 

Das Ziel von bayernkreativ ist, Freiberufler, Selbstständige und Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft dabei zu unterstützen, von ihrer kreativen Arbeit wirtschaftlich stärker zu profitieren. Um vor Ort auf die Beratungsangebote des Zentrums aufmerksam zu machen, haben wir von Kaltwasser Kommunikation Ideen und Konzepte entwickelt. Im Fokus stand dabei die regionale Pressearbeit und der Ausbau oder die Vertiefung des Kontakts mit den Stakeholdern.

Agenturleistung: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - lokale/regionale Medienarbeit an den 20 bayernkreativ-Standorten sowie für diverse Workshops und Veranstaltungen in ganz Bayern, kommunikative Beratung, Textleistungen für Online und Print, Stakeholder-Management